Fachliteratur Bildung: Europäische Perspektiven Der Religionsunterricht: Perspektiven und Probleme

Die Beiträge dieses Bandes bieten einen Blick auf den Religionsunterricht in verschiedenen europäischen Ländern und zeigen auf, welche Entwicklungen und Tendenzen es aktuell gibt.

Details zum Produkt

Herausgegeben von Uwe Hauser, Stefan Hermann
Pädagogisch-Theoligisches Zentrum Stuttgart, Religionspädagogisches Institut Karlsruhe
198 Seiten
1. Auflage 2017
broschiert
ISBN 978-3-7668-4462-0

Der Religionsunterricht in Europa befindet sich im Umbruch. Die Lehrkräfte sehen sich im Religionsunterricht einer immer größeren Anzahl von wenig, anders oder gar nicht religiös sozialisierten Jugendlichen gegenüber. Dieser Trend gilt nicht allein für den deutschsprachigen, sondern den gesamten europäischen Raum. Der Religionsunterricht hat es vor diesem Hintergrund schwer, sich zu legitimieren, scheint die öffentlich institutionalisierte Religion doch zunehmend uninteressant oder zumindest nicht relevant zu sein. Aber ist dem wirklich so? Welche Entwicklungen und Tendenzen gibt es in anderen Ländern Europas? Gibt die Lage dort Anlass zur Hoffnung oder vergrößert sie die Sorge um die Zukunft des Religionsunterrichts? Die Beiträge bieten einen Blick über die Grenzen und entwerfen ein weitaus differenzierteres und bunteres Bild, als wir es gemeinhin kennen.

Inhaltsverzeichnis

Blick ins Buch

Produkte zum Thema:

Schlagworte

Blick ins Buch

Bildung: Europäische Perspektiven