Fachliteratur Die Psalmen in Strophen übersetzt Mit einer Synopse der Lutherübersetzung und des hebräischen Textes

Sensibel für die Poesie und den Rhythmus der Psalmen spürt Manfred Kuntz Zusammenhänge zwischen dem Urtext und der deutschen Sprache auf, die bisher verborgen waren. Dabei lotet er die Bedeutungstiefe der hebräischen Wörter so aus, dass sich auch dem Psalmenkenner neue Perspektiven eröffnen. Die lebensnahe und doch nie sich anbiedernde Sprache machen dieses Buch zu einem Juwel der Psalmenliteratur.

Details zum Produkt

Manfred Kuntz
409 Seiten
1. Auflage 2009
gebunden
ISBN 978-3-7668-4064-6

Die vorliegende Übersetzung ist das Ergebnis intensiver Beschäftigung mit den Psalmen. Die Ergebnisse der Forschung fließen darin ebenso ein wie die Auseinandersetzung mit anderen Übersetzungen, etwa der von Martin Buber, Erich Zenger, oder die der Züricher Bibel. Vor allem aber ist diese Übertragung das Egebnis einer immer wieder zur Diskussion gestellten und in Alltag und Verkündigung erprobten originären Übersetzungsarbeit, die im Laufe von Jahrzenten viele begeisterte Freunde gefunden hat. Sensibel für die Poesie und den Rhythmus der Psalmen spürt Manfred Kuntz Zusammenhänge zwischen dem Urtext und der deutschen Sprache auf, die bisher verborgen waren. Dabei lotet er die Bedeutungstiefe der hebräischen Wörter so aus, dass sich auch dem Psalmenkenner neue Perspektiven eröffnen. Die lebensnahe und doch nie sich anbiedernde Sprache machen dieses Buch zu einem Juwel der Psalmenliteratur. Das Buch bietet neben der Kuntzschen Übertragung auch die Übersetzung der Lutherbibel von 1984 sowie den hebräischen Text. Auf diese Weise lassen sich die drei Textfassungen mühelos vergleichen – ein Gewinn nicht nur für Experten, sondern für alle Liebhaber der Psalmen.

Blick ins Buch

Pressestimmen

Willi Dürring, Für Arbeit und Besinnung - Zeitschrift für die Evangelische Landeskirche in Württemberg
Komplette Rezension lesen

Produkte zum Thema:

Blick ins Buch

Die Psalmen in Strophen übersetzt