Jahrbuch für Jugendtheologie - Band 4 "Jedes Mal in der Kirche kam ich zum Nachdenken"

Jugendliche und Kirche

Das Verhältnis von Jugend und Kirche kann als wechselseitig (an)gespannt und als spannungsreich bezeichnet werden - so nimmt man es jedenfalls häufig in der Praxis wahr. Aber wie steht es um die Faktenseite dieser Vermutung?

Die Beiträge führen für verschiedene Länder Europas aus, wie die kommende Generation Kirche und Gemeinde als prägende Räume eigener religiöser Erfahrungen wahrnimmt, was Jugendliche an Kirche interessiert und fasziniert, was sie irritiert und abschreckt und was sie sich von kirchlichen und gemeindlichen Akteuren und deren Botschaften kommunikativ erwarten.

Schließlich führen die Beiträge auf die gemeinsame Frage hin: Was bedeutet all dies eigentlich für eine jugendtheologisch offene und sensible Religionspädagogik? 

Details zum Produkt

Bert Roebben, Thomas Schlag
(Hrsg.)
240 Seiten
1. Auflage 2016
Dateiformat: PDF
E-90-00095

Inhaltsverzeichnis

Pressestimmen

Zeitschrift: "Religion 5 bis 10", 2. Quartal 2018, www.friedrich-verlag.de
Komplette Rezension lesen 388985

Buchbesprechung von M. Lechner in der Zeitschrift "Jugendpastoral" 2/2016
Komplette Rezension lesen 334853

Printausgabe

"Jedes Mal in der Kirche kam ich zum Nachdenken"

Das Verhältnis von Jugend und Kirche kann als wechselseitig (an)gespannt und als spannungsreich bezeichnet werden - so nimmt man es jedenfalls häufig in der Praxis wahr. Aber was steckt hinter dieser Vermutung?

Zum Buch