Rollenspielkarten für die Sekundarstufe I Null Toleranz für Ignoranz!

Bei diesem Spiel geht es um Voreingenommenheit, Konfliktsituationen, Toleranz und/oder Ignoranz.

Es sollen kleine Szenen gespielt werden, wie sie so im Leben vorkommen können. Die Szenen sind so gewählt, dass Konflikte vorprogrammiert sind, die es zu lösen gilt. Dabei kommen unweigerlich Vorurteile ans Licht und die Spielerinnen und Spieler müssen sich für ein tolerantes oder nicht tolerantes Umgehen miteinander entscheiden.

Alter: Sekundarstufe I (ab Klassenstufe 5), Spieldauer: ab 1 Unterrichtsstunde

Geeignet für den Religionsunterricht, die Gemeindearbeit und für Jugendfreizeiten.

Details zum Produkt

Brigitte E. Kochenburger
8 Seiten
Dateiformat: PDF
E-90-00008