Fachliteratur Theologische Gespräche mit Kindern Untersuchungen zur Professionalisierung Studierender und Anstöße zu forschendem Lernen im Religionsunterricht

Diese Studie zeichnet sich besonders dadurch aus, dass Theorie und Praxis der Kindertheologie eng aufeinander bezogen und füreinander fruchtbar gemacht werden. Damit sind ihre Ergebnisse sowohl relevant für die religionspädagogische Theoriebildung als auch für die Praxis des Religionsunterrichts.

Details zum Produkt

Petra Freudenberger-Lötz
367 Seiten
1. Auflage 2007
broschiert
ISBN 978-3-7668-3938-1

Die Kindertheologie ist zu einem Leitbild für den Religionsunterricht in der Grundschule geworden. Allerdings gibt es noch erheblichen Bedarf im Blick auf die Professionalisierung der Lehrenden: Wie können diese den Unterricht auf der Grundlage theologischer Gespräche so gestalten, dass die Schüler/innen vielfältige Beteiligungschancen und Anregungen zur persönlichen Weiterentwicklung ihrer Deutungs- und Gesprächskompetenz erhalten? Dieser Frage geht die Studie anhand gründlicher religions-pädagogischer Klärungen und vielfältiger Praxisbeispiele aus der von der Autorin gegründeten Karlsruher "kindertheologischen Forschungswerkstatt" nach. Besonders zeichnet sich die Studie dadurch aus, dass Theorie und Praxis eng aufeinander bezogen und füreinander fruchtbar gemacht werden. Damit sind ihre Ergebnisse sowohl relevant für die religionspädagogische Theoriebildung als auch für die Praxis des Religionsunterrichts.

Blick ins Buch

Produkte zum Thema:

Blick ins Buch

Theologische Gespräche mit Kindern