Fachliteratur »Die anderen braucht man im Unterricht, damit es ein bisschen voran geht« Jugendtheologie und religiöse Diversität

In diesem Jahrbuch wird untersucht, wie Jugendliche religiöse Diversität in ihrer schulischen Lebenswelt wahrnehmen, wie religiöse Bildung als „Theologisieren mit Jugendlichen“ in der Vielfalt gestaltet werden kann und welche Lerngegenstände benötigt werden, um diesen Prozess sinnvoll und ertragreich durchzuführen.

Details zum Produkt

Herausgegeben von Bert Roebben, Martin Rothgangel
180 Seiten
1. Auflage 2017
broschiert
ISBN 978-3-7668-4408-8

In diesem Jahrbuch wird untersucht, wie Jugendliche religiöse Diversität in ihrer schulischen Lebenswelt wahrnehmen, wie religiöse Bildung als „Theologisieren mit Jugendlichen“ in der Vielfalt gestaltet werden kann und welche Lerngegenstände benötigt werden, um diesen Prozess sinnvoll und ertragreich durchzuführen. Das Jahrbuch dokumentiert die Beiträge der 5. Tagung des Netzwerkes Jugendtheologie an der Technischen Universität Dortmund am 6. und 7. März 2015 und wird mit auswärtigen Forschungsberichten und religionspädagogischen Anregungen zum Thema Diversität ergänzt. Mit Beiträgen von: Ina ter Avest, Julia Ipgrave, Gordon Mitchell, Oliver Reis, Klaus von Stosch, Manuela Kalsky, Joachim Willems, Regina Dahms, Judith Krasselt, Nadja Troi-Boeck, Sofie Raes und Theresa Schwarzkopf.

Inhaltsverzeichnis

Blick ins Buch

Tipp! Günstiger Kombipreis

Produkte zum Thema:

Jahrbuch für Kinder- und Jugendtheologie

Das Jahrbuch für Kinder- und Jugendtheolgie versteht sich als Forum für die wissenschaftliche Erschließung, den Erfahrungsaustausch und die Vorstellung von Themenfeldern und Methoden der Kinder- und Jugendtheologie, die Teil der modernen Religionspädagogik ist. Das bewährte Jahrbuch für Kindertheologie sowie das ...

zur Reihe Jahrbuch für Kinder- und Jugendtheologie

Weitere Ausführungen

Blick ins Buch

»Die anderen braucht man im Unterricht, damit es ein bisschen voran geht«